Wenn auch du dich für den Gedanken einer gesunden, klimafreundlichen und sozialen Ernährungsweise einsetzen möchtest, dann schreibe mir gerne und ich nehme dich in meinen eMail-Verteiler auf. 

Am meisten können wir gemeinsam bewirken, indem wir die Lebensmittel, für die ich mich hier einsetze, auch konsumieren. 
Umso mehr wir sie in unseren Ernährungsalltag integrieren, desto mehr sind die Landwirte zum Anbau motiviert und umso mehr tragen wir alle gemeinsam automatisch zur Biodiversität auf den deutschen Äckern bei.
Vielleicht hast du Lust mal etwas neues auszuprobieren, wie zum Beispiel schwarzen Amarant, Buchweizen oder Borlotti-Bohnen. Für viele Landwirte sind das neue Anbau-Experimente und nur wenn wir diese Lebensmittel auch essen, dann bauen sie sie weiter an. So kommen wir weg von einseitiger deutscher Landwirtschaft, die Jahrzehntelang vor allem aus Weizen, Mais, Raps und Gerste bestand. Damit tuen wir etwas Gutes für den Klimaschutz und für unsere Gesellschaft (Erhaltung der Bauern), vor und vor allem für unsere Gesundheit. 

Vielleicht hast du aber noch ganz andere Ideen, wie aus dieser Initiative eine ganze Bewegung entstehen könnte ? Ich freue mich, wenn du deine Gedanken mit mir teilst!!

Menü schließen